GDS

Lesen bildet…
… haben wir uns gedacht. Deswegen findet Ihr im Südkurvenbladdl, im SKB online bequem per Mail nach hause und natürlich im „Gegen den Strom“ neben Spielberichten und aktuellen Infos immer mal wieder Texte von uns oder anderen. Diese Texte sollen Euch unser Verständnis von Ultrà näher bringen. Für Leute die sich tiefer mit der Materie befassen oder über den eigenen Tellerrand schauen wollen, setzen wir uns an die Tasten oder durchsuchen Hefte, Bücher und Internetseiten nach interessanten Texten. Dabei ist inzwischen eine beachtliche Sammlung an Artikeln zusammengekommen. Dabei ergibt sich bei unseren bisherigen Publikationen das Problem, dass wir ältere Texte, die gerade für neu dazu gekommene jüngere Leute äußerst interessant wären, nicht ständig wiederholen können, ohne die Stammleserschaft zu langweilen. Wer sich für einen Text, den er vielleicht mal bei uns gelesen hat, interessiert, muss sich durch alle alten SKBs durchwühlen und hat dann vielleicht doch Pech. Um diese Probleme zu lösen, haben wir uns entschieden mit diesem Blog hier ein Archiv lesenswerter Texte zum Thema Ultrà einzurichten. Natürlich nicht als Konkurrenz zu unseren bisherigen Formaten. Hier findet Ihr keine aktuellen Infos sondern nur alte Texte, die an anderer Stelle schon mal von uns veröffentlicht wurden. Und trotzdem wollen wir Euch den GDS-Blog wärmstens ans Herz legen. Schaut öfter mal vorbei, wir wollen in kurzen Abständen immer wieder Texte hochladen, um unser Archiv zu füllen.

Lesen bildet!

Natürlich kann ein Internet-Blog niemals ein Fanzine ersetzen. Ein Fan- oder Ultrazine stellt ein Stück Fankultur dar. Das gedruckte Heft ist etwas greifbares, etwas in dem man noch in Jahren alte Geschichten nachlesen und in Erinnerungen schwelgen kann, etwas was liebevoll gestaltet wurde und aus Kreativität entsteht, etwas was Wert hat. Wert und (Fan-)Kultur in einer Zeit der Schnelllebigkeit. Ein Gegenpol zum Trend. Damit ist unser Heft GEGEN DEN STROM auch ein Statement.
Dieser Blog soll keine Konkurrenz zum GEGEN DEN STROM sein, er ist als Ergänzung gedacht. Ein Archiv, in dem Ihr alte Text übersichtlich und gebündelt findet. Diese Texte sollen Euer Interesse an Ultrà, Euren Durst nach mehr, stillen. Sie sollen Lust auf mehr machen. Es ist zwar absolut wichtig Texte zu lesen und sich mit Hintergründen zu beschäftigen, um sich intensiv mit Ultrà außeinander zu setzen. Diese Texte sollen Euch aber auch an zwei Dinge erinnern.

1. Dieses Archiv ist eine Ergänzung, viel wichtiger und interessanter ist die gedruckte Version! Holt Euch das GEGEN DEN STROM am Streetwork-Bus. Hier haben wir auch noch ältere Ausgaben für Euch.
2. Ultrà wird man aber nicht im Internet, Ultrà findet im Stadion statt! Geht wieder raus auf die Straße und werdet selber aktiv!